December 9, 2022

District Health

Erfahren im Gesundheitswesen

Wie kontrolliert man den Blutzucker? 6 natürliche Tipps zur Senkung des Blutzuckerspiegels!

Hoher Blutzucker wird auch als Hyperglykämie bezeichnet, die im Allgemeinen mit Diabetes in Verbindung gebracht wird. Wenn vom Körper keine ausreichende und wirksame Menge Insulin produziert wird, führt dies zu hohen Blutzuckerspiegeln. Insulin ist ein Hormon, das den Blutzucker in Ihrem Körper reguliert.

Natürliche Wege zur Senkung des Blutzuckerspiegels

Der schnellste Weg, hohen Blutzucker zu kontrollieren, ist die Einnahme von Insulin und Bewegung. Es ist besser, Ihren Blutzuckerspiegel im Krankenhaus überprüfen zu lassen, als ihn selbst zu behandeln.

Natürliche Tipps zur Senkung des Blutzuckerspiegels

Ein hoher Blutzuckerspiegel kann gefährlich sein, diabetische Ketoazidose (DKA) ist ein Zustand, bei dem der Insulinspiegel sehr niedrig wird, bei einer Man or woman mit DKA können die folgenden Symptome auftreten:

  • Trockener Mund
  • Kurzatmigkeit
  • Schwindelgefühl und Erbrechen
  • Der fruchtige Geruch im Atem

Es wird empfohlen, Ihren Arzt zu konsultieren, wenn Sie sich nicht sicher sind, was zu tun ist. Der Arzt wird Ihnen mit Anweisungen helfen, ob die Human being eine Insulindosis einnehmen muss oder eine Notaufnahme benötigt. Einige der weiteren Tipps, die helfen können, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, sind unten aufgeführt.

1. Regelmäßige Bewegung

Regelmäßiges Teaching kann Ihnen helfen, das Körpergewicht und auch den Insulinspiegel in Ihrem Körper zu halten, da unser Körper bei körperlichen Aktivitäten Glukose zur Energieerzeugung benötigt, die Glukose mit Hilfe der Zellen an die Muskeln abgegeben wird und der Blutzuckerspiegel sinkt.

Eine Sache, die Sie vor dem Instruction auch beachten sollten, ist, dass, wenn Sie Ketone im Urin haben oder Ihr Blutzucker über 240 mg/dl liegt, das Education das Risiko von Komplikationen durch hohen Blutzucker erhöht.

Ärzte raten Typ-1-Diabetikern normalerweise, den Blutzucker vor dem Teaching zu überprüfen, was mit Hilfe von Keton-Testkits für den Heimurin, die online erhältlich sind, durchgeführt werden kann.

Einige nützliche Übungen, die wirksam sind, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, damit er nicht zu niedrig oder zu hoch wird, sind:

  • Betrieb
  • Radfahren
  • Schwimmen
  • Zügiges Gehen

2. Zählen Sie Ihre Kohlenhydrate

Die Kohlenhydrate werden während der Verdauung direkt in Zucker zerlegt, dann gelangt dieser Zucker (Glucose) in den Blutkreislauf, und dementsprechend wirkt das Insulin, indem es Zucker aus dem Blut entfernt.

Bei Diabetikern ist die Insulinproduktion geringer, wodurch die hohe Kohlenhydrataufnahme den hohen Blutzucker erhöhen kann. Zur Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels wird eine kohlenhydratarme Ernährung empfohlen. Viele Studien haben eine Verbesserung des Blutzuckerspiegels festgestellt, wenn die Kohlenhydrataufnahme auf 20-30 Gramm pro Tag begrenzt ist.

Lebensmittel, die den Blutzucker erhöhen –

  • Unter Stärke, Zucker und Faserstärke sollten die Zucker- und Stärkekomponenten begrenzt werden, da sie den Blutzucker erhöhen.
  • Zuckeralkohole wie Maltitol sind die Komponenten, die den Blutzucker bei Diabetikern erhöhen.

Beispiele für kohlenhydratreiche Lebensmittel – Brot, Backwaren, Süßigkeiten, stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln und Süßkartoffeln, Milch, Nudeln, Getreide, Mais usw. Lebensmittel, die zur Aufrechterhaltung des Blutzuckerspiegels aufgenommen werden können – Olivenöl, Kokosöl, Oliven , Eier, Meeresfrüchte, Käse, nicht stärkehaltiges Gemüse, Beeren, Sauerrahm und viele weitere kohlenhydratarme Lebensmittel.

3. Hydrat dich

Um innerhalb gesunder Grenzen zu bleiben, ist es notwendig, genügend Wasser zu trinken. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr hilft Ihnen, Zucker durch den Urin auszuspülen, und begrenzt das Risiko eines hohen Blutzuckers.

Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass das Trinken von 5-8 Litern Wasser professional Tag das Risiko von Diabetes verringert und hilft, das Blut zu rehydrieren.

4. Lebensmittel mit niedrigem glykämischen Index sollten eine Wahl sein

Das Maß dafür, wie eine Individual Nahrung aufnimmt oder verdaut, wird als glykämischer Index bezeichnet. Der glykämische Index beeinflusst den Anstieg des Blutzuckerspiegels. Lebensmittel mit einem Tief glykämischer Index sollen den Blutzuckerspiegel senken. Einige der Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index sind

  • Nicht stärkehaltiges Gemüse
  • Probiotika – wie Joghurt.
  • Bohnen, Linsen, Hülsenfrüchte.
  • Nudeln aus Weizen.
  • Hafer und Gerste.

5. Vermeiden Sie Stress

Die Stressbewältigung ist sehr wichtig, da sie den Blutzuckerspiegel erhöhen kann, da Hormone wie Cortisol und Glukagon, die in Zeiten von Tension ausgeschüttet werden, den Zuckerspiegel im Blut erhöhen sollen.

Um Anxiety abzubauen, sollte gentleman Meditation praktizieren, täglich Sport treiben, Yoga praktizieren und sich entspannen, diese sind sehr effektiv, um Pressure abzubauen und den Insulinspiegel aufrechtzuerhalten.

6. Fügen Sie Ihrer Ernährung chrom- und magnesiumreiche Lebensmittel hinzu.

Der Mangel an diesen Mikronährstoffen kann den Blutzuckerspiegel im Körper beeinflussen. Das Chrom reguliert den Blutzuckerspiegel, indem es Kohlenhydrate und Fette verstoffwechselt. Ein Mangel an Chrom in Ihrer Ernährung kann zu einer Kohlenhydratintoleranz führen.

Einige chromreiche Lebensmittel sind Obst, Nüsse, Vollkornprodukte und Fleisch. Magnesium soll auch bei der Kontrolle des Blutzuckerspiegels wirksam sein, und ein Magnesiummangel kann das Diabetesrisiko erhöhen. Einige Lebensmittel, die reich an Magnesium sind, sind dunkle Schokolade, Vollkornprodukte, Bananen, Bohnen, dunkles Blattgemüse und Thunfisch.

Fazit

Es ist wichtig, dass Sie die Änderungen Ihres Lebensstils, die Sie planen, mit Ihrem Arzt besprechen. Wenn Sie ein Issue mit dem Blutzuckermanagement haben oder Medikamente zur Kontrolle Ihres Blutzuckers einnehmen, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie mit Ihrem Behandlungsplan fortfahren.