December 3, 2022

District Health

Erfahren im Gesundheitswesen

Virginias erste und einzige Sake-Brauerei!

Ich habe letzte Woche Virginias erste und einzige Sake-Brauerei genossen – die nordamerikanische Sake-Brauerei! Sake ist ein historisches Getränk, das nach wie vor eines der saubersten und merkwürdigsten Getränke der Welt ist. Das Wichtigste zu wissen ist, dass Sake aus Reis hergestellt wird. Sake ist ein traditionelles japanisches Gebräu, das durch Fermentation von Reis hergestellt wird. Reis ist auch von Natur aus glutenfrei, was Sake zu einer gesünderen Wahl macht. Reis ist mehr als eine Beilage oder ein Teil eines Mittag- oder Abendessens, er kann so unglaubliche Aromen und Geschmacksrichtungen wie ein Getränk hervorbringen.

Sake wird normalerweise getrunken und passt wunderbar zu allen Arten von Gerichten. Die North American Brewery bietet köstliches japanisches Essen, Bier, Wein und Spaß. Sie wissen, dass alle da sind, um eine gute Zeit zu haben, denn die Sake-Kultur ist zum Teilen da!

Zum Abendessen hatte ich die Veggie Love Bowl, sie war sehr gut gewürzt. Sie haben auch andere saubere Optionen auf der Speisekarte, wie Poke Bowl, Ahi-Thunfisch und Miso-Hummus. Sie enthalten einige Nicht-GVO-Zutaten. Sie machen ihre Knödel von Hand, und vielleicht sehen wir in Zukunft auch glutenfreie Ramen auf der Speisekarte.

Der Speisesaal ist eine Mischung aus amerikanischer und asiatischer Ästhetik. Der Patio ist super süß und auch offen. Online-Bestellung und Bordsteinkante sind beide verfügbar.

Sake ist am besten, wenn er frisch gebraut wird, und immer am besten, wenn er so schnell wie möglich getrunken wird. Von der Website der nordamerikanischen Sake-Brauerei: „Es ist Japans Nationalgetränk und wird bei formellen Zeremonien, Hochzeiten, besonderen Anlässen und Feiertagen verwendet. Sake ist eng mit den Jahreszeiten und der Reisernte verbunden, wobei die Brausaison im Winter beginnt, damit die Tanks kalt genug werden, um Sake herzustellen. Während die genauen Ursprünge von Sake unklar sind, da Aufzeichnungen mindestens 2500 Jahre zurückreichen, wird angenommen, dass er in China mit dem Beginn des Reisanbaus begann. Japan ist wirklich der Ort, an dem das Brauen von Sake zu einer Kunst wurde und die Koji-Methoden während der Nara-Zeit (710-794) verfeinert wurden. In den nächsten 500 Jahren wurde Sake in shintoistischen Schreinen und buddhistischen Tempeln gebraut, ursprünglich um Gott zu besänftigen, aber im sechzehnten Jahrhundert wurden Brauereien gegründet, um Sake von der Masse zu trinken. In der Edo-Zeit (1603-1868) begannen sich die Sake-Techniken hin zu weniger süßen und leichteren Geschmacksrichtungen zu ändern. Sake entwickelte sich im Laufe der Zeit weiter und wurde stark von den kommenden Weltkriegen beeinflusst. Mit der Rationierung von Reis brach die Sake-Industrie zusammen und viele Sake-Brauereien waren gezwungen, mit billig destilliertem Alkohol zu mischen, und viel reichhaltigerer Sake wurde populär. Dies bringt uns in die Neuzeit, in der neue Klassifikationen auf der Grundlage von Reispolierverhältnissen den Ginjo-Boom der 1970er Jahre auslösten. Diese neuen Stile verfeinerten Geschmack und Aroma und drängten zu mehr handwerklichem Sake.

Heute erlebt Sake ein internationales Wiederaufleben, wobei Amerika der größte Importeur von Sake ist. Neue Craft-Sake-Brauereien in den USA schießen im ganzen Land aus dem Boden, während die allgemeine Bevölkerung dieses alte und schöne Getränk umarmt.

Nehmen Sie einen Flug mit Ihren Freunden und genießen Sie einige Sake- und Food-Pairings. Vergiss die Sake-Bomben nicht!